Wohnsitz Anmeldung | Stadtbüro

Seit dem 1. November 2015 ist jede Person, welche eine Wohnung in einer Gemeinde oder Stadt bezieht, laut Bundesmeldegesetz verpflichtet innerhalb von zwei Wochen den bezogenen Wohnsitz bei der zuständigen Stelle bzw Behörde anzumelden. Dies gilt sowohl für die Anmeldung eines Hauptwohnsitzes wie auch für die Anmeldung eines Nebenwohnsitzes.

Wo kann ich meinen Wohnsitz anmelden?

Die Zuständigkeit der Bearbeitung der Wohnsitz Anmeldung liegt bei einem Zuzug in dem Zuständigkeitsbereich der Samtgemeinde Oberharz bei dem Stadtbüro ( ehemals Bürgerbüro ) Clausthal-Zellerfeld.

Welche Unterlagen benötige ich?

Um Ihren Wohnsitz ordnungsgemäß im Stadtbüro anzumelden benötigen sie folgende Unterlagen und Dokumente:

  • Personalausweis und/oder Reisepass als Identitätsnachweis
  • Wohnungsgeberbestätigung
  • ggf.: Abmeldebescheinigung des alten Wohnsitz
  • ggf.: schriftliche Vollmacht (zb. bei betreuten Personen)
  • ggf.: Betreuerausweis

Mit welchen Gebühren und Kosten muss ich rechnen?

Für die Anmeldung Ihres Wohnsitzes in der Samtgemeinde Oberharz fallen für Sie keine Gebühren oder Kosten an.

Über Ihre Meldung erhalten Sie eine kostenfreie Bestätigung.

Allerdings können für verspätete Meldungen mit Überschreitung der Meldefrist von 2 Wochen mit einem Bußgeld geahndet werden.

Rechtsgrundlage